Heute ist der 20.6.2018
 

Imkersuche

| » zurück |
Firma Imkerei im Rednitzgrund
Anrede Herr
Vorname Stefan
Name R�hrschneck
Straße Neuwerk 1
PLZ 90547
Ort Stein
Telefon 0911/684087
E-Mail info(at)imkerei-rednitzgrund.de
Internet-Adresse www.imkerei-rednitzgrund.de
Bemerkung Landkreis F�rth Kfz.-Kennz.: F�

 

 

Die Imkerei wird in der dritten Generation betrieben

 

Die Imkerei im Rednitzgrund liegt südlich von Nürnberg, außerhalb der Stadt Stein, im Landschaftsschutzgebiet Rednitzgrund.

                                               zur Imkerseite

                        

Grundsätze dieser Imkerei :

Es wird nur nach biologischen und naturnahen Gesichtspunkten gearbeitet, so wurden
noch nie chemische Mittel zur Bekämpfung der Varroa-Milbe eingesetzt.

Die Behandlung wird nur mit, auch in der Natur vorkommender, Ameisen- und Milchsäure
erfolgreich durchgeführt.

Auch werden keine fremden Bienenvölker oder Königinnen zugekauft.

Deshalb sind sie optimal an die ökologischen Bedingungen dieser Region angepasst,
besonders widerstandsfähig und friedlich.

Übrigens: Keinerlei Winterverluste an Bienen seit nun mehr fünf Jahren!

Die ökologische Bedeutung der Bienen:

 Ein Bienenvolk sammelt im Umkreis von über 3 km.

Dabei übersteigt seine Bestäubungsleistung den Wert des Honigertrages um ein Vielfaches.

Über 80% unserer Nutz- und Wildpflanzen werden durch Bienen bestäubt.

Untersuchungen ergaben, dass der Samen- und Fruchtansatz durch Bienenbeflug
wesentlich gesteigert wird, außerdem sind die Früchte dadurch größer und von besserer Qualität.

             

 

Was man über Honig wissen sollte:

 Dieser ist nach der Schleuderung zunächst zähflüssig.

Die Farbe variiert je nach Anteilen der verschiedenen Blütenpflanzen zwischen hellgelb und braun. Dunkler bis schwarzbrauner Waldhonig kommt in dieser Gegend seit einem Jahrzehnt nicht mehr vor. Die Gründe dafür sind wahrscheinlich Klimaveränderungen.

Nach einigen Wochen beginnt der Honig zu kandieren, das heißt er nimmt eine kristalline Form an. Beim Erhitzen wird er wieder flüssig. Dies sollte aber nicht über 40° C geschehen und auch nicht mehrmals, denn er verliert dabei an wertvollen Inhaltsstoffen.

Nur überhitzter Honig bleibt dauerhaft flüssig. Bei uns finden sie keinen aufgewärmten Honig.

                                          

 

| » drucken | » zurück |
up
Es sind 6 User online    Powered by NETPRODUKT CMS-Version 2.5 2011  www.alles-andere.de